Innovationspreis

Das künstlerische Recherche-Projekt KRIEG GEGEN KINDER stellt sich an den Innovations-preistagen der IG Kultur Wien am 17.+18.10. im WUK vor.
Krieg gegen Kinder ist ein Projekt zur Untersuchung und Sichtbarmachung der institutionalisierten Gewalt gegen Kinder in den Wiener Erziehungsheimen nach dem 2. Weltkrieg. Das Projekt basiert auf der Zusammenarbeit zwischen jungen KünstlerInnen und ehemaligen Betroffenen der Heimerziehung und versteht sich als eine künstlerische Spurensicherung, Analyse und Stellungnahme im Hinblick auf die menschenverachtenden Vorgänge innerhalb der Kinder- und Jugendfürsorge. Die Arbeiten und Auseinandersetzungen beziehen Position gegen die vorherrschende Praxis der Verschleierung von Fakten im Bezug auf die Systematiken totaler Institutionen.

Keine Kommentare: