Workshop/Seminar 06/12

Das Workshopseminar Melodrom: Melodrama, Telenovela, Rebellion von Gin Müller und Tom Waibel findet ab dem 15. Mai an 4 Terminen am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien statt.

Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen versuchen Müller und Waibel zu klären, wie Melodrama, Telenovela und Rebellion im Kontext einer inszenierten globalen Medienwelt zusammenhängen, und betrachten dabei das Verhältnis zu Affektbildern, Genderperformances, leidenschaftlichen Dialogen, aber auch dem politischen Kampf um Anerkennung.

Eintritt frei. Einstieg ohne Voranmeldung und zu jedem Termin möglich.
Termine:


15. Mai, 17:00–20:00 im Jura Soyfer-Saal des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien: Einleitung, Überblick und Formalitäten des Workshopseminars
10. Juni, 13:00–18:00 im Jura Soyfer-Saal: "Trouble of the World" – Die Melodramatische Form in Filmtheorie und Filmgeschichte; mit Elisabeth Streit (Filmwissenschafterin und Bibliothekarin im Österr. Filmmuseum).
14. Juni, 15:00–19:00 im Jura Soyfer-Saal: "Queering Gender" – Zur Subversion von Geschlechtsrollenbilder in Melodramatischen Formen
15. Juni, 15:00–19:00 im Jura Soyfer-Saal: "Who shot the Princess" – Prinzessinnendrama und Melodrama am Beispiel des gleichnamigen Stücks von Gin Müller
30. Juni, ab 13:00 Präsentation der Arbeiten des Workshopseminars im brut im Künstlerhaus.

Eintritt frei. Einstieg ohne Voranmeldung und zu jedem Termin möglich.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Lehrveranstaltung von Dr. Gin Müller am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien.

Keine Kommentare: